Bewerbung

Schön, dass Sie hier gelandet sind.

Im Moment  sind wir auf der Suche nach einer Vollzeit-Verstärkung für unser Verwaltungsteam, für eine Kollegin die Ende 2024 in Rente gehen wird.

Die Bewerbungsgespräche sind nun in Gange und aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen, schließen wir die Anmeldungen zu den Gesprächen bis auf Weiteres.

Mehr zu den verschiedenen Arbeitsbereichen finden Sie hier:

In diesem Bereich haben wir momentan keine Öffnungen.

Wer in unserer Angehörigenbetreuung arbeitet, braucht die Fähigkeit, sich auf Menschen in Ausnahmesituationen einzulassen und gleichzeitig den Überblick nicht zu verlieren. Sie müssen gut zuhören und gut organisieren können. Sie sollten keine Angst vor Bürokratie und auch keine Angst vor starken Gefühlen haben.
Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind essenziell, da Sie auch Traueranzeigen und Anschreiben verfassen müssen. Computerkenntnisse (MS-Word) setzen wir voraus, ebenso einen kompetenten Umgang mit dem Internet. Sie brauchen ein souveränes Auftreten und eine Hilfsbereitschaft, die über das normale Maß hinaus geht.
Ihre Kernaufgabe ist es, mit Angehörigen die Bestattung zu organisieren. Das bedeutet: gut zuhören, alle Details im Gespräch aufnehmen, beraten, begleiten – und dann alles zusammenbringen und entstehen lassen. Natürlich lernen wir Sie ausgiebig ein und Sie haben immer einen Ansprechpartner der weiterhilft.

In dieser Rolle  müssen Sie gut alleine sein und alleine arbeiten können, da Sie in der Niederlassung ohne weitere anwesende Kollegen sind. Gleichzeitig müssen Sie sehr teamfähig sein um Ihre Abläufe gut abzusprechen.

Neben den Arbeitszeiten werktags gibt es auch eine Rufbereitschaft, in der man Telefonate und nach Bedarf Trauergespräche führt: normalerweise an etwa fünf Tagen im Monat sowie alle zwei Monate ein Wochenende.

In diesem Bereich haben wir derzeit keine Öffnungen.

Wer in diesem Bereich arbeitet, für den steht der Verstorbene im Mittelpunkt. Es geht darum, die Verstorben abzuholen, sie zu versorgen und anzukleiden. Unser Versorgungsteam schafft die Voraussetzungen, damit Angehörige gut Abschied nehmen können.
Zum Tagesablauf gehören außerdem Trägerdienste auf dem Friedhof, das Herrichten von Särgen, die Überführungen von Urnen und weitere organisatorische und handwerkliche Aufgaben.

Man braucht ein wenig Kraft und viel Feingefühl, um diese Arbeit gut zu bewältigen.

Teamfähigkeit ist hier außerordentlich wichtig, da Sie hier sehr eng mit den Kollegen im Versorgungsteam im Abschiedshaus zusammenarbeiten. Gute Deutschkenntnisse sind essenziell für den Umgang mit Angehörigen und Kollegen.
Neben den Arbeitszeiten von 8 bis 16 Uhr werktags gibt es auch Bereitschaftsdienste für Abholungen und Abschiednahmen: etwa an fünf Tagen im Monat sowie alle zwei Monate ein Wochenende.

Hier suchen wir jemanden ab Herbst 2024, da eine Kollegin Ende des Jahres in Ruhestand geht.

Der Einsatzort ist Stuttgart Degerloch und Sie werden mit zwei weiteren Kollegen in einem Raum arbeiten.
Sie haben viel telefonischen Kontakt mit Angehörigen und Behörden, Kolleginnen und Kollegen, gelegentlich direkten Kontakt mit Angehörigen.

Wenn Sie ein warmes Herz aber einen kühlen Kopf haben, sind Sie hier an der richtigen Stelle.

Sie dürfen keine Angst vor Papier, dem Computer oder komplexen Aufgaben haben.

Genaues, gewissenhaftes Arbeiten und ein freundliches Wesen sowie gute Koordinationsfähigkeiten sind hier vonnöten.
Sehr gute Deutschkenntnisse und einen guten Umgang mit den MS-Office Produkten sind essenziell.

Das Aufgabengebiet ist sehr umfangreich und auch abwechslungsreich:

Trauerdruck gestalten, Buchhaltung führen, Rechnungen schreiben, Bestellungen durchführen, Lagerübersicht von Broschüren und Formularen, Termin-Koordination der Kolleginnen und Kollegen im Alltag, Kontrolle von ausgefüllten Formularen.

Unsere Zentrale ist ein wesentlicher Knotenpunkt im Unternehmen. Hier laufen alle Fäden zusammen.

Stressresistenz und Humor sind wesentlich.

Die Stelle ist nur in Vollzeit möglich.

Die Bewerbungsgespräche sind in vollem Gange.

Bei Interesse, schreiben Sie uns gerne ein Mail an bewerbung@bestattungshaus-haller.de.

.

Quereinsteigende und Menschen aus anderen Kulturkreisen sind ganz herzlich willkommen.

Bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wünschen wir uns Offenheit, emotionale Reife und Stabilität, außerdem die Fähigkeit, auf andere Menschen einzugehen. Das Herz am richtigen Fleck und die Bereitschaft zu lernen sind uns wichtiger als Berufserfahrung im Bereich Bestattungen.
Ein gepflegtes Auftreten gehört natürlich auch dazu.

Für alle Stellen im Unternehmen brauchen Sie einen Führerschein. Ohne diesen ist der Alltag leider nicht handhabbar.

Unsere Arbeitszeiten sind von 8 bis 16 Uhr. Die meisten Stellen sind nur Vollzeit möglich.

An fünf Tagen im Monat besteht ein Bereitschaftsdienst (davon ca. alle 8 Wochen ein Wochenende).

Wenn Sie Freude an sinnvoller, abwechslungsreicher Arbeit in einem kreativen aber stabilen Umfeld haben, würden wir uns freuen von Ihnen zu hören.

Wenn Sie sich bewerben möchten schreiben Sie uns doch bitte eine Mail an bewerbung@bestattungshaus-haller.de.

Bitte beschreiben Sie in ein paar Sätzen, warum Sie gerne mit uns arbeiten möchten – und das bitte direkt in der E-Mail, nicht in einem Anhang.
(Bewerbungen ohne direktes Anschreiben in der Mail werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.)

Bitte schicken Sie auch einen kurzen Lebenslauf mit.

Bitte beachten Sie: Um Ihnen Geld und uns Zeit zu sparen, nehmen wir prinzipiell keine Papier-Bewerbungen an.
Bewerben Sie sich daher ausschließlich per E-Mail.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns ebenfalls gerne eine E-Mail, aufgrund unseres Tagesablaufes ist es oftmals sehr schwierig in Ruhe zu telefonieren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!