Danksagungstexte: Texte für Danksagungen

Viele Angehörige verschicken ein paar Wochen nach der Trauerfeier persönliche Danksagungen oder lassen eine Danksagungsanzeige in der Zeitung drucken. Das Formulieren eines Danksagungstextes fällt vielen etwas schwer. Wir möchten Sie ermutigen, Ihre eigenen Worte des Dankes zu finden.

Der Sinn des Danksagungstextes ist neben dem offensichtlichen Ausdruck des Dankes, die Gemeinschaft der Trauernden zu stärken. Die existierenden Verbindungen noch einmal zu Wort zu bringen und sichtbar zu machen. Für die Gestaltung des Danksagungstextes ist es gut, sich folgenden Gedanken zu machen:

Wem danken wir wofür? dem Heim für die Pflege, dem Pfarrer für die Rede, den Nachbarn für die Unterstützung.

Was haben wir besonders geschätzt? die liebevolle Zuwendung, die Umarmungen, praktische Hilfe.

Wie haben wir uns dabei gefühlt? Es hat uns gut getan. Es hat uns getröstet. Wir haben uns aufgehoben gefühlt.

Im Danksagungstext kann man auch besondere Leistungen würdigen. Allerdings lohnt es sich, sich Gedanken darüber zu machen, wer gekränkt sein könnte, wenn er im Danksagungstext nicht persönlich erwähnt wird.

Hier können Sie Muster für Danksagungstexte einsehen. Diese sollen Ihnen als Inspiration oder Denkanstoß für Ihren eigenen Danksagungstext dienen.

Gerne hilft Ihnen auch Ihr Betreuer im Hause Haller beim Schreiben des Danksagungstextes und der Gestaltung der Danksagungskarte.

Danksagung
Beim Tod unseres lieben Vaters Michael Mustermann durften wir viel Anteilnahme und tröstliche Worte erfahren. Wir danken allen: Die unseren Vater auf seinem letzten Weg begleitet haben. Die durch Gebete, Blumenspenden, schriftliche oder persönliche Bezeugung seiner gedacht haben.
Die dankbaren Kinder Sofie Mustermann und Thomas Mustermann

Wir danken herzlich für die wohltuende und tröstliche Anteilnahme am Tod
unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma, Schwester und Tante
Martha Muster
Sie fehlt uns sehr.

Herzlichen Dank
möchten wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten aussprechen, die uns beim Tod unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma Martha Muster durch Wort, Schrift und Zuwendungen bedachten und sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Besonderen Dank der Seniorenresidenz für unermüdlichen Einsatz.

Es ist ein Trost zu wissen, dass wir in unserer Trauer nicht allein sind.
Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren.
Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu finden. Allen herzlichen Dank, die mit uns zusammen unsere Mutter Magdalena Muster in ihren letzten Jahren liebevoll und fürsorglich begleitet haben,
die uns beim Abschied nehmen ihre Anteilnahme und Wertschätzung bekundet haben, die mit Blumen und Geldspenden dazu beigetragen haben,
ihre letzte Ruhestätte schön zu gestalten.
In Dankbarkeit die ganze Familie

Michaela Mustermann
Für eine stumme Umarmung, für die tröstenden Worte,
gesprochen oder geschrieben, für einen Händedruck,
wenn Worte fehlten. Für Blumen, Kränze und Zuwendungen zur Grabpflege. Besonderen Dank Frau Pfarrerin Müller für ihre einfühlsamen Worte.

Ein herzliches Danke allen, die Magdalena Muster im Leben ihre Zuneigung und Freundschaft schenkten, ihn im Tode ehrten und uns auf so vielfältige Weise ihre Anteilnahme zeigten.
Im Namen aller Angehörigen

Matthias Muster
Wir vergessen ihn nicht.
Danke für Freundschaft, Hilfe und Trost.

Herzlich danken möchten wir allen für die große, aufrichtige Anteilnahme beim Abschied von unserer lieben Magdalena Muster.
Besonderer Dank Frau Pfarrerin Maier für die gute Begleitung und die lieben Worte.

Magdalena Muster
Der Schmerz ist grenzenlos, die Lücke unermesslich. Doch dürfen wir erfahren, dass wir in unserer Trauer nicht alleine sind. Dafür sagen wir allen Dank.
Wir danken im Namen aller Angehörigen für die vielen Zeichen der Anteilnahme, Verbundenheit und Wertschätzung beim Tod unserer Schwester.
Allen, die ihn als liebenswerten Menschen schätzten, ihm gute und treue Freunde waren, die seines Todes gedachten und mit mir trauern, danke ich von Herze